Anfragen & Buchen

 
online buchen
Blog

Mit meinem Freund aufs Stilfserjoch

Bergankunft auf dem Passo di Stelvio

Gerade sind Anneliese und ich von ein paar wunderschönen Tagen in Südtirol heim gekommen. Unsere Freunde Ingrid und Christian weilen derzeit im malerischen Dorf Hafling bei Meran auf Urlaub und wir haben sie dort besucht. Gutes Essen, guter Wein, Wandern und ganz viel Relaxen waren angesagt.

Christian ist seit einiger Zeit viel auf seinem neuem Rennrad unterwegs und sein ganz großer Wunsch war es, einmal aufs Stilfserjoch zu radeln. Ich war ja schon oben und hab drum sehr gerne seine Einladung angenommen, mit ihm diese herrliche aber "sportliche" Auffahrt anzupacken.

Am Mittwoch war es soweit. Kaiserwetter war angesagt und der Himmel war bereits in der Früh strahlend blau. Mit dem Auto gings von Hafling nach Prad und dort ließen uns unsere Mädels quasi aussteigen. Kurz noch ein mentales Durchstarten und ab gings. Wir radelten keineswegs auf Zeit sondern konnten die ganze Tour voll genießen. Anneliese und Ingrid machten im Begleitfahrzeug einen wurderbaren Job und versorgten und perfekt mit Getränken, Müsliriegeln, Bananen und ganz viel aufmunterndem Lächeln.

Es ist schon imposant, speziell wenn man dann von der Franzenshöhe die vielen Serpentinen bis zur Passhöhe sieht. Von ca. 900 m Seehöhe bis auf knapp 2.800 m in 48 Kehren immer gut bergauf. Da heißt es dran bleiben und schwitzen.

Aber es bleibt auch viel Zeit für das wunderbare Panorama am Ortler. Das hat meinen Kumpel Christian nicht immer so brennend interessiert. Als ich ihn auf ein Murmeltier am Strassenrand aufmerksam machte, kommentierte er meinen Hinweis nur mit einem kurzen "Mhm" und schnaufte daran vorbei, ohne es eines Blickes zu würdigen. Wie gesagt, volle Konzentration wenn man durchkommen will.

Wir konnten unseren Zielsprint auf der Passhöhe am Stelvio voll und ganz genießen. Es ist schon was ganz besonderes, diesen wunderbaren Pass, der ja eine wahre technische Meisterleistung des Strassenbaues ist, bezwungen zu haben.

Ich freu mich schon auf die nächste schöne Bergfahrt, von der Ich Euch sicher wieder berichten werden.

Euer Fritz

Kommentare

von Fritz Maislinger (Kommentare: 1)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian |

Servus Fritz, hier ist das Murmeltier,Mhm