Anfragen & Buchen

 
online buchen
Blog

Selbstgemachte Nudeln

Wenn unsere Nudelmaschine auf Hochtouren läuft, dürfen Sie sich auf besondere Köstlichkeiten freuen

Raphael Hacker bei der Gastagwirt Nudelmaschine

Es muss nicht immer Fleisch sein. Natürlich, wir sind ein traditioneller Gasthof mit eigener BIO-Landwirtschaft, Fleisch hat bei uns Tradition und kommt bei uns selbstverständlich hoch-qualitativ auf den Tisch. ABER die Salzburger Kost bietet auch eine Menge fleischloser, vegetarischer und sogar veganer Köstlichkeiten, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Vor allem jetzt, nach den Weihnachtsfeiertagen, freuen sich Körper und Geist über leichte, schmackhafte Gerichte, die dem Winter so richtig Pepp verleihen.

Im Gastagwirt sind wir stolze Besitzer einer eigenen Nudelmaschine und unser Küchenchef Raphael Hacker hat viel Freude daran, die Nudeln selbst herzustellen, die er im Anschluss am Herd zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Die Gastagwirt-Nudelmaschine zaubert Spaghetti, Hörnchen, Muschelnudeln, Tagliatelle, sogar Lasagneblätter sind kein Problem. Eine Spezialität von Raphael sind die hausgemachten Ravioli, die er mit allerleih Köstlichkeiten aus der Region befüllt.

Biologische Herkunft trifft auf herrlichen Geschmack. Dafür zuständig ist unser Dinkelmehl, aus dem unsere Nudeln ausschließlich gefertigt werden - UND natürlich die BIO-Eier von unseren glücklichen Gastagwirt-Hühnern. Diese holen wir täglich frisch aus dem mittlerweile bekannten mobilen Hühnerstall. Unsere Hennen haben eine echte Freude daran, täglich frische Eier für unsere Küche und Konditorei zu legen.

Nach der Nudelmaschine geht es an den Herd

Und dort zeigt uns der Raphael sein wahres Können. Echten Pasta-Fans wird jetzt das Wasser schon im Mund zusammenlaufen. Wenn die Butter in der Pfanne zergeht, ist es gleich soweit. Sobald die Temperatur passt, lässt Raphael die vorgefertigten Sellerie-Ravioli in die heiße Pfanne purzeln. Kurz in Butter geschwenkt, von beiden Seiten goldgelb angebraten, bis die Pinienkerne eine schöne Farbe haben. Man kann bereits jetzt die tollen Aromen und schmackhaften Zutaten riechen.

Beim Anrichten sparen wir nicht mit der guten, braunen Butter und den leckeren gerösteten Pinienkernen - darin befindet sich eine Menge Geschmack. Das Ganze wird noch mit ein wenig frittiertem Rucola garniert und mit einer ordentlichen Portion Parmesan verfeinert. Ein herrliches, schmackhaftes Gericht. Das Ganze ist nicht zu schwer und schmeckt herrlich mit seinen tollen frischen, gesunden Zutaten nach der deftigen Kost der vergangenen Weihnachtsfeiertage.

Besonders beliebt sind unsere Nudelgerichte auch bei unseren Seminargästen. Gesunde Zutaten aus der BIO-Landwirtschaft und leichte Rezepte sind das optimale Brain-Food für unseren Seminarbereich. Wenn auch Sie in den Genuss unserer selbstgemachten Nudeln und der tollen Rezepte unseres Küchenchefs Raphael Hacker kommen möchten, freuen wir uns auf Ihren Besuch im Gasthof Gastagwirt.

Wir sagen "Mahlzeit" und freuen uns auf Sie

Ihre Anneliese Maislinger

Kommentare

von Anneliese Maislinger (Kommentare: 0)

Zurück