Anfragen & Buchen

 
online buchen
Blog

Unser neuer Bio-Stall

Was Bio-Stall? Der Gastagwirt baut um?

Unser neuer Bio-Stall im Grünen des Salzburger Landes

Davon sieht man ja gar nichts ...

Wer mich kürzlich in Baustellen-Montur durch den Gastagwirt düsen gesehen hat, fragt sich vielleicht: "was baut denn der Fritz Maislinger schon wieder um? Da ist noch gar keine Baustelle." Darum geht es ja gerade. 300m hinter unserem Gasthof Gastagwirt entsteht gerade unser brandneuer Bio-Gutshof und dort geht es ordentlich voran. Wir verbessern unseren Hof Schritt für Schritt, ohne dass man wirklich etwas davon merkt.

In herrlicher Lage, mit viel Ruhe, inmitten der Landschaft des Salzburger Landes bekommen unsere Ochsen, Schweine, Schafe und Hühner eine neue Heimat. Und das nicht irgendwie - unsere neuen Bio-Stallungen entsprechen den höchsten Standards der artgerechten Tierhaltung. Darauf legen wir besonders großen Wert. Auch wenn all unsere Tiere irgendwann ihrer Bestimmung folgen, sollen sie es so gut wie nur möglich haben, solange sie bei uns im Gastagwirt leben.

Im Frühjahr 2015 werden dann die bestehenden Stallungen des Gastagwirtes "geschliffen" - die brauchen wir dann ja nicht mehr. Dadurch wird wertvolle Fläche unseres tollen Anwesens frei, welche wir für uns und unsere Gäste sinnvoll nutzen werden. Das wichtigste aber ist, dass unser Gasthof und das Anwesen dann noch schöner anzuschauen sein werden - wir freuen uns drauf.

"Herbergsuche" auf Salzburgerisch

Esel sind zwar keine dabei, aber unsere Ochsen stehen noch pünktlich vor Weihnachten im neuen Stall. Aufgrund des tollen Baufortschrittes konnten wir unsere 42 Ochsen diese Woche in die neuen Stallungen übersiedeln. War eine schöne Aufgabe, die neue Herberge für unsere Tiere zu beziehen. Man sieht ihnen auch an, dass ihnen ihr neues Heim gefällt. Baufirmen wie Doll, Hofbauer, Öschlberger, Litzlbauer und Haider, die mit der Errichtung des Stalles beauftragt sind, leisten hevorragende Arbeit und es ist den Männern zu verdanken, dass wir mit tollem Baufortschritt voll im Zeitplan liegen.

Glücklich wie nie zuvor

Sind unsere Ochsen in ihrem neuen Stall. Die Tiere haben 24 Stunden lang Zugang zu Futter und Tränker - ganz wie auf der Weide auch. Liegen tun sie auf einem gemütlichen Strohbett. Der Tag der Übersiedlung hätte nicht besser gewählt sein können. Die Sonne schien durch die breit geöffneten Fenster, was einen echt gemütlichen Eindruck machte. Auf das Klima im Stall haben wir bei der Planung ganz speziell geachtet. Sie können jederzeit ins Freie. Im Sommer führt der Stall-Ausgang dann direkt auf die grüne Wiese. Dort wartet frisches Futter und tolle Ausblicke ins Salzburger Land.

Für die Ochsen war es diese Woche soweit. die Schafe, die "Schweinderl" und die "Hendeln" kommen im Frühjahr dran. Da rührt sich dann ganz schön was im neuen Gastagwirt-Stall, wenn der Gockel zur Tagwache kräht. Jetzt kommt aber erstmal die Weihnachtszeit und für diese wünschen wir euch nur das Beste und schöne Stunden mit euren Liebsten.

Natürlich halten wir euch über die weiteren Fortschritte bei unserem Stall-Projekt auf dem Laufenden

Euer Fritz

Kommentare

von Fritz Maislinger (Kommentare: 3)

Zurück